Verbände der sozialen Dreigliederung

Im Jahre 1919 begann die Bewegung für Soziale Dreigliederung und es ist nun an der Zeit, diese Bewegung zu erneuern, neu ins Leben zu rufen, neu zu gestalten und den Impuls zu bewirken, die Soziale Dreigliederung wirksam zu machen. Dafür haben wir den Bund für soziale Dreigliederung gegründet. Innerhalb dieser Organisation entstehen die 3 Verbände für ein freies Geistesleben, ein autonomes brüderliches Wirtschaftsleben und ein autonomes Rechtsleben.

Wenn Du schon immer davon geträumt hast, die soziale Dreigliederung in die Gesellschaft zu tragen und die Voraussetzungen dafür entstehen zu lassen, dann kannst Du jetzt aktiv daran mitarbeiten. Für das freie Geistesleben gibt es bereits Untergruppen – im Wirtschafts- und Rechtsleben starten wir zunächst als eine Arbeitsgruppe, die sich dann spezialisieren kann:

Verband für ein autonomes Rechtsleben

Wir wollen mit dieser Initiative den „Nationalen Rechtsverband“ ins Leben rufen, in dem Vertreter aller Gruppierungen des Rechtslebens, Politiker, Parteienvertreter, Beamte, Anwälte, Staatsanwälte, Richter - parteienübergreifend - mitwirken, um an einer Umstrukturierung gemeinsam zu arbeiten, die auch in Verbindung anderen Initiativen zur freien Wirtschaft, zum freien Ärzte- und Patientenwesen und zum freien Bildungswesen steht.

Verband für ein autonomes Wirtschaftsleben

Die Autonomie des Wirtschaftslebens bedeutet sorgfältige Ausgliederung von jeglichen staatlichen, wirtschaftlichen Einflüssen auf die Wirtschaft.
Der Staat hat sich auf seine eigentlichen Hoheitsaufgaben zu beschränken und so auch autonom zu werden, d. h. jegliche Lobbyismus-Einflüsse der Wirtschaft haben zu entfallen. Unsere Arbeit zielt darauf, alle Voraussetzungen zu erarbeiten, das typische Wirtschaftsformen, die das Arbeiten in der sozialen Dreigliederung ermöglichen, zu stärken: Assoziationen, unternehmerisches Arbeitsleben, freies Geld- und Finanzsystem.

Verband für ein freies Geistesleben

Ein freies Geistesleben bedeutet autonome Verwaltung vor allem aller Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, d. h. Entzug aller staatlichen oder wirtschaftlichen Einflüsse auf die geistigen Inhalte um die die geistige Freiheit der Pädagogen, Erzieher, Professoren. Es bedeutet auch die Autonomie des Gesundheitswesens mit autonomer Selbstverwaltung durch die Ärzte, Therapeuten, etc. und Entzug aller staatlichen oder wirtschaftlichen Einflüsse auf die therapeutischen Beziehungen zwischen Patienten und Ärzten/Therapeuten. Analog gilt dies auch für die Bereiche freie Medien, freie Kunst und Kultur.

Wir laden ein, an dieser Arbeit teilzuhaben, Wege zu entwickeln, dass eine ausreichende Zahl an Menschen von den Inhalten dieser Wissenschaft hören und eine ebenfalls ausreichende Zahl sich darin schult, um die Inhalte praktisch umsetzbar zu machen in allen Gesellschaftsbereichen.

Für eine Mitarbeit in den Arbeitsgruppen brauchen wir nur Eure Anmeldung direkt im Forum. Wenn Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in der Genossenschaft habt, könnt Ihr auf das unten angegebene Konto euren Anteil einzahlen. Eingehende Gelder behandeln wir als Darlehen. Diese werden nur für Gründungskosten eingesetzt wie den Prüfungsverband, die Anwälte, die Internetseite, die Softwarekosten und weitere Gründungskosten. Jeder Geldgeber kann entscheiden, ob das Darlehen direkt zum Genossenschaftsanteil umgewandelt wird oder als Sozialbeitrag gespendet wird, sobald die Genossenschaft eingetragen ist.

Wir freuen und bedanken uns für jede Unterstützung!

Kontakt

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme. Damit wir Deine Anfrage schnell zuordnen können, bitten wir um folgende Angaben:

Ich möchte